Sage Danke für …

Tserkesi_Kunsttherapie
eine Arbeit aus dem Winteratelier Dessau

Gestalten Sie sich Ihr eigenes Glücksbüchlein! Sie können sich bereits im Handel für wenig Geld ein einfaches Buch oder Heft kaufen. Dekorieren Sie es nach Ihren eigenen Vorstellungen des Glücks mit Ihren Lieblingsfaben, spielen Sie mit Formen und Linien und vielleicht haben Sie etwas besonderes aus der Natur, was Sie mit dem Gemalten verbinden wollen. Machen Sie aus Ihrem Buch einen wahren Schatz.

Nehmen Sie sich täglich am Abend ca. 15 Minuten Zeit, halten inne und schauen zurück auf Ihren ganz persönlichen Tag, was haben Sie Besonderes erlebt? Welche alltäglichen oder ungewöhnlichen Glücksmomente gab es für Sie? Und für welche möchten Sie dankbar sein?

Vielleicht möchten Sie sich bedanken für einen heißen Kaffee am Morgen, vielleicht dafür, dass Sie eine/n tolle/n Partner/in an Ihrer Seite haben, dass Sie eine tolle Familie lieben und von dieser geliebt werden, dass Sie gesund sind,  dass Sie ein wunderbar kreativer Mensch sind, vielleicht für ein Lächeln im Bus von einer unbekannten Person, ein hilfreiches Gespräch mit Ihren Kollegen, vielleicht für einen Sonnenstrahl, ein leckeres Essen, einen Spaziergang, für Sport im Fitnessstudio, eine Kuscheleinheit mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze, …

Schreiben Sie drei schöne Momente Ihres Tages auf, für die Sie sich bedanken wollen. Malen oder zeichnen Sie dazu, kreieren Sie Glückssymbole für sich und schließen, wie gewohnt, Ihren Tag in voller Dankbarkeit damit ab.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit Ihrem ganz persönlichem Glück,

gutes Gelingen

Ihre Kunsttherapeutin Panajota Tserkesi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s