Mein Profil

Panajota Tserkesi

Panajota Tserkesi

Ich möchte kurz über mich erzählen, ich wurde 1961 geboren, meine Eltern sind griechische Migranten. Seit 1982 lebe und arbeite ich in Berlin. Ich habe zwei großartige erwachsene Kinder und zwei ebenso glückliche Enkelkinder…

Was ich vom Leben glaube, ich würde es mit einem Fluss vergleichen wollen, mal mit breitem und mal mit schmalerem Flussbett, mal tief und dann wieder seicht, klar und auch trüb, mal fließend dann wieder stehend, kleine Strudel, große und kleine Steine über die das Wasser plätschert und springt, hier und da Vegetation und viele unterschiedliche fruchtbare Wesen, abenteuerliche Abzweigungen und fließende Verbindungen.

 

Flusslandschaft_tserkesi

Ich arbeite überwiegend als Coach und Kunsttherapeutin, aber auch als Beraterin und Trainerin. Seit mehr als 30 Jahren begeisterte ich mich für die Kunsttherapie. Angefangen habe ich in einem Verein für Kinder, die mit einem Herzfehler geboren wurden. Damals habe ich zunächst mit kleinen Freizeitangeboten und Malgruppen begonnen,  mein Angebot richtete sich besonders an Kinder und deren Eltern, später auch an herzerkrankte Erwachsene.  Im Anschluss habe ich meine Erfahrungen in einer teilstationären Einrichtung und später in einer Klinik für suchterkrankte Menschen fortführen und erweitern können.

Meine Angebote sind vielfältig,  ich habe bisher unterschiedliche Workshops für klein- und mittelständische Organisationen im Bereich Teamfindung und -entwicklung, für Besucher in Kulturfestivals und Interessierte im unterschiedlichen Kontext, u.a.  zu Themen der Gesundheit, Beziehung und Selbstreflexion angeboten und geführt.

 

Wasserfall_tserkesi

Ausbildungen:

Studium der Psychologie an der Fernuni in Hagen

Studium der Wirtschaftswissenschaften in Berlin / Dipl. Kauffrau (Schwerpunkt: Personalpolitik und Wirtschaftsphilosophie)

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

Kreativitäts- und Kunsttherapeutin am IEK (Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation) Berlin

NLP Lehrtrainerin (DVNLP)

NLP-Trainerin (DVNLP und IN) bei Klaus Grochowiak in der Creative NLP Academy (CNLPA) in Wiesbaden

Master-Coach (DVNLP, IN und Deutscher NLP Coaching Verband e.V.) bei Landsiedel NLP Training

ufer3_tserkesi

 

Fortbildungen:

Seminarleiterin für Autogenes Training
Seminarleiterin für katathym-imaginative Verfahren
„Systemische Aufstellungen / Werkstatt für systemische Lösungen“ an der FH Potsdam bei Prof. Dr. Heiko Kleve

„Systemische Aufstellungen / Werkstatt für systemische Lösungen -Die Familie als System“ an der FH Potsdam bei Prof. Dr. Heiko Kleve

„Systemische Aufstellungen / Werkstatt für systemische Lösungen – Lösungsorientierte Gesprächsführung, Wunderfrage, Ausnahmefrage und Skalierung“ an der FH Potsdam bei Prof. Dr. Heiko Kleve
Grundausbildung Hypnose bei Floris Weber in Hamburg

Auflösende Hypnose bei Floris Weber in Hamburg

Therapeutische Hypnose bei Floris Weber in Hamburg

Seminar „Psychosomatische Lösungen“ im Milton Erickson Institut in Heidelberg bei Gunther Schmidt

Seminar „Krisen transformieren zu Chancen – ein Spektrum hypnosystemischer Kriseninterventionen“ im Milton Erickson Institut in Heidelberg bei Gunther Schmidt

Seminar „die Glückspraline“ im Milton Erickson Institut in Heidelberg bei Agnes Kaiser Rekkas

Seminar „Schmerzkörper“ bei  Klaus Grochowiak in der Creative NLP Academy (CNLPA) in Wiesbaden

Praktikum und Ausbildung zur Gemeinwesenhelferin im Suchtkrankenbereich in Berlin beim VgS e.V.

Mediendesign an der Medienakademie Berlin

ufer4_tserkesi

 

Tätigkeiten:

1982-1984 Arbeit in sozialen Bereichen u.a. mit herzkranken Kindern und Erwachsenen in der Berliner Herzliga e.V.
seit 1994 Arbeit in der Suchttherapie, in teilstationären Einrichtungen sowie in stationären Einrichtungen, 2001 – 2016 als Kunsttherapeutin im Landhaus Oppenheim, heute „die Pfalzburger“ im Tannenhof e.V.

2001 – 2015 Arbeitsmarktberaterin, 2013 – 2015 Qualifizierungsberaterin in Berlin, seit August 2015 Coach ESF-Bundesprogramm-LZB

seit 1982 Erfahrungen in der Beratung in Einzel- und Gruppenarbeiten (Teamarbeit) in unterschiedlichen Systemen und Organisationen
Mitglied im Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V.

Mitglied des Fördererkreis Brücke-Museum e.V.